Puppenbau Hamburg

Nach dem Vorbild des Layouts soll eine Bauchrednerpuppe mit mechanisch beweglichen Augen und einem Klappmaul gebaut werden.
Zunächst entsteht ein Tonmodel.

Mit Hilfe einer Negativform dieses Tonmodels wird nun der hohle Puppenkopfrohling gegossen.

Nach und nach wird jetzt die Mechanik für die beweglichen Augen und das Klappmaul in den Kopf eingebaut.

Die Oberfläche des Kopfes wird mit Schleifpapier behandelt, und so für das Airbrushen vorbereitet.
Puppenbau Hamburg, Puppen für Theater, Film und Fernsehen. Puppenbauer für Werbung und Veranstaltungen aller Art

zurück in die Werkstatt 

© Götz Fuhrmann 2016
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Götz Fuhrmann 2016